Haus B - Wohnungsbau

Auf einem bisher unbebauten extrem steilen Hanggrundstück in exponierter Lage in Starnberg konnte nach einem schwierigem Genehmigungsverfahren dieses Wohnhaus mit seinen weit auskragenden Balkonen und Terrassen realisiert werden.

Das erlangte Baurecht konnte mit Hilfe einer aufwendigen Hangsicherung umgesetzt werden.
Das Haus ist nach Süden und Osten großflächig verglast.

Der Ausblick auf die umgebende Parklandschaft und das Starnberger Schloss ist in allen Aufenthaltsräumen des Hauses erlebbar. Alle Wohn- und Schlafräume lassen sich mit Schiebefenstertüren zu den vorgelagerten Balkonen und Terrassenflächen hin öffnen.

Das Haus ist über das Obergeschoss hangseitig erschlossen. Unter diesem Wohngeschoß staffeln sich Erdgeschoß und Untergeschoß.

• Bauherr: Privat
• Fertigstellung: 2013
• Baumaßnahme: Neubau
• Bauweise: Massivbau
• Energiestandard: Niedrigenergiehaus
• Energiekonzept: Erdsondenwärmepumpe
• Kennzahlen
Ausführung 04/12 - 07/13
Wohnfläche ca. 226 m2 o. Balkone + Terrassen
Nutzfläche ca. 29 m2
Bauweise: massiv
Baugrubenverbau Spritzbeton - Nagelwand
Fassade: Aluminium-Glasfassade, WDVS, Faserzementplattenverkleidung hinterlüftet
Dach: Flachdach bekiest
Raumhöhe: im OG 3,00 m; im EG und im UG 2,70 m
Decken und Wandoberflächen: Kalkgipsputz, geglättet
Fussböden: Zweischicht-Parkett Eiche dunkel geölt
Treppe: Eiche massiv
Terrassen: Massivdielen Thermoesche
• Andere Fakten

Fotos: Gabriel Büchelmeier, München